Chronik 1862 - heute

2016

Fahnenweihe

Nach 35 Jahren war die Zeit reif für einen neuen Fahnen. Diesmal im sehr edlen blau gehalten wissen wir nun wieder, wo wir hinterher laufen müssen.

2012

Grosses Jubiläumskonzert im Konzertsaal des KKL in Luzern

Im Dezember von unserem 175. Jubiläumsjahr ging wohl bei allen von uns der grösste und unvergesslichste Traum in Erfüllung. Wir spielten im Konzertsaal des KKL in Luzern vor 800 Zuschauern zusammen mit dem Jugend-Streichorchester Il Mosaico aus Wattwil unser grosses Jubiläumskonzert. Bildergalerie

2005

Kant. Musiktag in Villmergen

Nach 24 Jahren Unterbruch fand in Villmergen wieder ein Kant. Musiktag mit 36 teilnehmenden Vereinen statt.

1996

Übergabe der alten Uniform an den Musikverein Mariafürdö in Ungarn

Für einmal war es nicht Musik am - sondern im - See. Und zwar in Ungarn im Plattensee, wo wir unsere alte Musikuniform an den Musikverein von Mariafürdö übergaben. Nach den Strapazen der langen Carfahrt und dem strengen Fest Programm am Abend kam diese Abkühlung mehr als gelegen. Otto sen. liess es sich dabei nicht nehmen, sein Palmarès von Dirigaten auf diversen Weltbühnen zu ergänzen.

1995

Fünfte Uniformierung

1988

Sieg am Kant. Musikfest in Bremgarten in der 2. Klasse Harmonie

Unseren einzigen Festsieg in unserer Vereinsgeschichte konnten wir in Bremgarten am kantonalen Musikfest verbuchen. Wir spielten wohl selben auf so einem hohen Niveau wie damals. Der verdiente Lohn war uns gewiss.

1981

Kant. Musiktag in Villmergen mit Fahnenweihe

Der von Kurt Kaiser entworfene neue Vereinsfahne wurde feierlich am Kant. Musiktag in Villmergen eingeweiht. 

1975

Vierte Uniformierung

Mit der senfgelben Uniform verabschiedet man sich von der klassischen dunklen Uniform und folgt dem allgemeinen Modetrend mit einer leichteren Bekleidung. Wobei dies aus heutiger Sicht auch relativ ist.

1966

Weltmusikfest in Kerkrade

Bereits im 1962 folgte man der Einladung aus Holland und nahm am Weltmusikfest teil. Es war eine grandiose Sache mit dem Höhenpunkt des Marschmusikwettbewerbs vor 30'000 Zuschauern im Fussballstadion von Bocholtz. Wir wiederholten den Besuch im 1966, dazu kamen noch zwei Gegeneinladungen nach Villmergen. Zwar konnten wir kein Fussballstadion füllen, aber es waren zwei phantastische Dorffeste, wo sich unsere holländischen Freunde sichtlich wohl fühlten. Wir natürlich auch.

1956

Dritte Uniformierung

Feierliche Einweihung der dritten Uniform, verbunden mit dem zweiten Dorffest auf dem Rössliplatz.

1946

Zweite Uniformierung

Pünktlich zum Jugendfest 1946 präsentiert die Musikgesellschaft ihre neue Uniform

1930

Fahnenweihe mit Kant. Musiktag in Villmergen

Der erste Vereinsfahne wurde aus der Taufe gehoben.

1920

Erste Uniformierung der Musikgesellschaft

Aus umgearbeiteten Waffenröcken der alten, blauen Infanterie-Uniform entstand die erste Uniform der Musikgesellschaft. Die fehlenden Hosen wurden nachträglich im Januar 1923 angeschafft.

1914

Zusammenführung der beiden Dorfmusiken zur «Musikgesellschaft Villmergen»

Am 27. Februar 1888 gab sich die Musikgesellschaft «Schnurrantia» die ersten bekannten Statuten. Der wohl erst als Scherz gemeinte Name wurde so zur offiziellen Vereinsbezeichnung. Nach einer längeren latenten Krise gründeten im Jahre 1910 einige jüngere Mitglieder die Musikgesellschaft «Harmonie». So gab es fortan im Dorf zwei Dorfmusiken, die sich sinnvollerweise am 11. Januar 1914 zur «Musikgesellschaft Villmergen» vereinten.

1862

Gründung der «Blechmusikgesellschaft»

Gründung einer organisierten Musikgesellschaft in Villmergen. Das Bild zeigt die Blechmusikgesellschaft Villmergen im Jahre 1868. Dies ist zugleich die älteste Photoaufnahme des Vereins.